Information
Der deutsche Arzt Dr. Samuel Hahnemann entwickelte vor ca. 200 Jahren die Lehre der homöopathischen Heilkunde. Der Grundsatz Ähnliches mit Ähnlichem zu heilen wurde von Hahnemann geprägt. In der Homöopathie wird daher dasjenige Arzneimittel als passend erachtet, das beim gesunden Menschen unverdünnt ähnliche Symptome hervorruft wie die Krankheit, gegen die es wirken soll.

Die Homöo-Isopathie ist die konsequente Weiterentwicklung der Homöopathie.
Während die klassische Homöopathie Ähnliches mit Ähnlichem heilt, erkennt die Homöo-Isopathie
das Eigene
als höchstmögliche Steigerungen des Ähnlichen an. Um ein homöo-isopathisches Arzneimittel zu bekommen, werden dem Patienten körpereigene Substanzen entnommen und
in einem speziellen Aufbereitungsverfahren zu einem aktuellen persönlichen Arzneimittel verarbeitet.
Die KSV (Köpersubstanzverdünnung) ist einzigartig und einmalig, wie der Patient, für den sie aufbereitet wird.

Die KSV ist ein homöo-isopathisches Arzneimittel ohne bekannte Nebenwirkungen. Dem Arzneimittel werden keine chemischen oder pflanzlichen Wirkstoffe zugefügt.

Die homöo-isopathische Behandlung lässt sich besonders wirkungsvoll bei Allergien, Migräne, AD(H)S u.v.m. einsetzen.

Die homöo-isopathischen Arzneimittel beziehe ich von der HOMEDA Pharma GmbH.